Startseite  |  Presse  |  Newsletter  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz
Ernährung

Am 14. Januar kam unser Team das erste Mal zusammen. Nachdem wir uns kennengelernt haben und berichteten, was uns am Thema interessiert, sind wir gleich eingestiegen:

Auf dem Tisch lagen Äpfel, Avocados und Litschi. Was hatte das nun mit Nachhaltigkeit zu tun? Diese Lebensmittel sollten uns zeigen, dass unsere Ernährung einen großen Anteil an Klimawandel und Umweltbelastungen hat. Unsere Nahrungsmittel haben teilweise sehr weite Wege zurückgelegt, um auf unserem Tisch zu landen. In der Regel benötigen sie sehr viel Wasser, welches in den Anbauregionen aber eine knappe Ressource ist. Außerdem stößt ihre Produktion sehr viel CO2 in die Atmosphäre.

In einer gemeinsamen Mindmap haben wir zusammengetragen, in welchen Bereichen unsere Ernährung Auswirkungen auf die Nachhaltigkeit hat. Wichtig waren dabei Anbaumethoden und -flächen, Transportwege und Regionen, Lebensmittelverschwendung und Lagerung.

Unser erstes Treffen gab uns einen Einblick in die Komplexität des Themas und stellte uns vor die schwierige Aufgabe, uns für das nächste Treffen auf einen Aspekt zu konzentrieren. Wir waren uns aber alle recht schnell einig und werden uns das nächste Mal mit den Zusammenhängen zwischen Fleischkonsum und Nachhaltigkeit befassen.

nach oben